Oliver Klewin
Training - Beratung - Coaching

Geben Sie Ihrem Kunden das gute Gefühl ihn einkaufen zu lassen oder verkaufen Sie noch?

Hand aufs Herz! Es gab noch nie eine bessere Zeit, um in Ihre Vertriebs- und Führungskräfte zu investieren.

Sind Ihre Mitarbeiter bereit für die zukünftigen Herausforderungen im Vertrieb? In vielen Branchen boomt aktuell der Markt und dementsprechend zufriedenstellend fallen auch die Umsätze aus.

Sind Sie mit Ihrem Unternehmen aktuell auf der Überholspur, weil Sie darauf gehofft oder sich darauf verlassen haben, erfolgreich zu sein? Und selbst wenn die Umsätze zurzeit stimmen, wie sieht es da, mit der Rendite aus?

Die weltwirtschaftliche und politische Lage erscheint da schon deutlich angespannter. Fällt es nicht immer schwerer Freund von Feind zu unterscheiden? Die zunehmende Digitalisierung beschäftigt nicht nur die Medien, sondern löst gleichzeitig gewaltige Fantasien aber auch Ängste aus.

Fehlen auch Ihnen in absehbarer Zeit Fachkräfte und welche Antworten finden Sie an verantwortlicher Stelle auf die Frage der Alterspyramide und der Demografie?

Der Schlüssel zum Erfolg liegt für fast alle Unternehmen in einer weitsichtigen Unternehmensführung und bestens geschulten Mitarbeitern. Eine Studie zur Vorbildung von Mitarbeitern im Vertrieb hat ergeben, dass mehr als 70 % dieser Mitarbeiter eine kaufmännische Ausbildung oder ein Wirtschaftsstudium absolviert haben. Ein Blick auf die Inhalte der kaufmännischen Ausbildung und des Studiums bringen für uns im Vertrieb eine überraschende Erkenntnis:

Der Kunde wird als Mensch, insbesondere als emotionaler Gesprächspartner, nicht wahrgenommen. Aber in genau der Gesprächsführung liegt die wesentliche Aufgabe eines guten Vertrieblers und einer guten Führungskraft.

Aus der Ausbildung kennen wir Grundsätze der Buchführung, Kalkulationsmethoden und auch Begriffe aus dem Marketing wie die AIDA-Formel. Wir haben gelernt Organigramme zu zeichnen und nach dem Studium können wir betriebswirtschaftliche Kennzahlen und volkswirtschaftliche Zusammenhänge erklären.

Wie wir dagegen dem Kunden das gute Gefühl geben ihn einkaufen zu lassen, haben wir nicht gelernt!

Außer auf seine fachlichen Themen kann ein erfolgreicher Mitarbeiter auf die folgenden Qualitäten zurückgreifen:

  • Zustandsmanagement – wie stehe ich zu mir und meinem Gesprächspartner?
  • Kommunikation – was drücken Worte, Ton und Körper aus?
  • Körpersprache – Signale erkennen und nonverbale Gesprächsführung ausüben
  • Nutzenmatrix – Wie argumentiere und präsentiere ich aus der Sicht meines Kunden?
  • Telefonieren – Akquise mit Spaß und Erfolg
  • Positives Denken – Wie arbeitet unser Unterbewusstsein?
  • Kundenemotionen – Verfügen Sie über die richtigen Fragetechniken?
  • Abschlusstechniken – Verbessern Sie Ihre Quote mit Charme und Überzeugung
  • Einwandbehandlung – Kennen Sie den Unterschied zwischen Einwand und Vorwand?
  • Beschwerdemanagement – Beherrschen Sie die Königsdisziplin der Umsatzgewinnung?
  • Zeit- und Selbstmanagement – Setzen Sie die richtigen Prioritäten?


Wenn Sie nun feststellen, dass nicht alle Ihre Mitarbeiter über die oben genannten Fähigkeiten verfügen, sollten wir uns kennenlernen.

Investieren Sie jetzt in Ihre Mitarbeiter und den Erfolg. Rufen Sie mich an und wir vereinbaren einen Gesprächstermin.